Jugendalkoholismus 2018-02-20T12:13:58+00:00

> Die meisten benutzen ihre Jugend, um ihr Alter zu ruinieren. <

(Jean de la Bruyère)

Jugendalkoholismus

Immer mehr Jugendliche nach Vollrausch im Krankenhaus

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die wegen ihres Alkoholkonsums in Krankenhäusern behandelt werden, steigt. Im Jahr 2011 wurden etwa 26.300 Heranwachsende im Alter von 10 bis 20 Jahren wegen akuten Alkoholmissbrauchs stationär behandelt. Dies entspricht einer Zunahme von 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Bereits das fünfte Jahr in Folge mussten deutlich mehr als 20.000 Kinder und Jugendliche wegen Alkoholvergiftungen stationär behandelt werden, im Jahr 2002 lag diese Zahl noch bei 12.794.

Warum greifen Kinder und Jugendliche zum Alkohol?

  • sie möchten etwas erleben

  • dazugehören (Gruppenzwang)

  • als Statushandlung, da in der Erwachsenenwelt derjenige viel gilt, der viel trinken kann

  • die Langeweile überwinden

  • die Belastungen und großen Anforderung in Schule oder Ausbildung mit Alkohol erleichtern

  • oder sie haben keine Zukunftsperspektive.

Hast Du Fragen, benötigst Du Informationsmaterial oder
suchst Du eine Selbsthilfegruppe in Deiner Nähe?

Schreib uns